«

»

Feb 24

Scheidungskinder

Scheidungskinder

Wie geht es Ihren Kindern?

Was soll denn diese Frage, werden Sie mich fragen. Natürlich tun Sie alles, damit es Ihren Kindern gut geht, auch jetzt in der Zeit der Streitereien oder der Phase der Trennung.
Sie sind darauf bedacht, dass Ihre Kinder nichts davon mitbekommen und streiten nur, wenn diese schon im Bett sind. Ausserdem veranstalten Sie weiterhin die einspielten Familienrituale und lassen sich gar nichts anmerken und tun so als wäre alles wie immer…

Sie sind schon getrennt und in Scheidung und einer Selbsthilfegruppe für Alleinerziehende beigetreten. Da gibt es allerlei Angebote, die Freizeit mit Gleichgesinnten zu gestalten.

Ich frage Sie nochmal:

Wie geht es Ihren Kindern?

Kinder spüren viel mehr, als Sie glauben und reagieren in manchmal sehr subtiler Weise auf die Konflikte, die durch die familiären Veränderungen in ihnen entstehen.

So treten je nach Alter unterschiedliche Auffälligkeiten auf:

  • Bettnässen
  • Nägelkauen
  • Wutanfälle, Trotz
  • AD(H)S
  • sozialer Rückzug mit selbstverletzendem Verhalten
  • Nahrungsverweigerung oder Fresssucht
  • Nachlassen der Schulleistungen
  • Aggressionen gegenüber Gleichaltrigen
  • Gewalt bis hin zu strafbaren Handlungen
  • Alkohol- und Drogenmissbrauch
  • übermässiger Fernseh- oder Computerkonsum

Ihre Kinder haben niemanden, mit dem sie wirklich offen und ehrlich reden können. Sie sind hin- und hergerissen zwischen Ihrem Streit und ihren eigenen Bedürfnissen. Sie fühlen sich möglicherweise schuldig oder verantwortlich für Ihren Konflikt, für Ihre Trennung. Wo können Ihre Kinder wirklich frei über Ihre Sorgen und Nöte sprechen?

Sie können reagieren, bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist!

Ich biete Ihnen und Ihren Kindern meine Hilfe und Unterstützung an durch:

  • Zuhören
  • Gespräche
  • Lösungen finden

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>